ATC CODE: A11GA01

Hermes Cevitt Orange

Was ist HERMES Cevitt Orange und wofür wird es angewendet?

HERMES Cevitt Orange ist ein Vitamin-C-Präparat zur Behandlung von Vitamin-C-Mangelkrankheiten.

Was müssen Sie vor der Einnahme von HERMES Cevitt Orange beachten?

HERMES Cevitt Orange darf nicht angewendet werden

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Ascorbinsäure oder einen der sonstigen Bestandteile von HERMES Cevitt Orange sind.
  • wenn Sie an Nierensteinen aus Oxalat und bestimmten Erkrankungen, bei denen zu viel Eisen im Körper gespeichert wird (Thalassämie, Hämochromatose, sideroblastische Anämie), leiden. In diesem Fall dürfen Sie HERMES Cevitt Orange erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von HERMES Cevitt Orange ist erforderlich:

  • wenn Sie an einer erblichen Störung des Stoffwechsels der roten Blutzellen (erythrozytärem Glucose-6- phosphat-Dehydrogenase- Mangel) leiden. Bei der Einnahme hoher Dosen von Vitamin C (mehr als 4 g täglich) wurden bei Patienten mit erythrozytärem Glucose- 6-phosphat-Dehydrogenase-Mangel in Einzelfällen z. T. schwere Hämolysen (Auflösung der roten Blutzellen) beobachtet. Eine Überschreitung der angegebenen Dosierung ist daher zu vermeiden. Befragen Sie bitte hierzu Ihren Arzt.
  • wenn Sie zu Nierensteinbildung neigen. Bei Neigung zur Nierensteinbildung besteht bei der Einnahme hoher Dosen von Vitamin C die Gefahr der Bildung von Calciumoxalatsteinen. Patienten mit wiederkehrender Nierensteinbildung wird empfohlen, eine tägliche Vitamin-C-Aufnahme von 100 bis 200 mg nicht zu überschreiten.
  • wenn Sie an hochgradiger bzw. terminaler Niereninsuffizienz leiden (Dialysepatienten). Bei Patienten mit hochgradiger bzw. terminaler Niereninsuffizienz (Dialysepatienten) sollte eine tägliche Vitamin-CAufnahme von 50 bis 100 mg nicht überschritten werden, da sonst die Gefahr von Hyperoxalatämien (zu hohe Oxalatkonzentration im Blut) und der Bildung von Oxalatkristallen in den Nieren besteht. Befragen Sie bitte hierzu Ihren Arzt.

Bei Anwendung von HERMES Cevitt Orange mit anderen Arzneimitteln:

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Es sind keine anderen Arzneimittel bekannt, die die Wirkung von Hermes Cevitt Orange beeinflussen.

Schwangerschaft und Stillzeit:

Die angegebenen Anwendungsmengen sollen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht überschritten werden. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von HERMES Cevitt Orange:

Eine Brausetablette HERMES Cevitt Orange enthält 11,6 mmol (267 mg) Natrium. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen.

Wie ist HERMES Cevitt Orange einzunehmen?

Nehmen Sie HERMES Cevitt Orange immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Erwachsene nehmen 1-mal täglich 1 Brausetablette (entsprechend 1000 mg Ascorbinsäure) bis zum Abklingen der Symptome. Für andere Einnahmemengen stehen Präparate mit niedrigerem Wirkstoffgehalt zur Verfügung.

Art der Anwendung:

Die Brausetabletten werden in einem Glas Wasser oder Tee aufgelöst. Sollten nach dem Austrinken noch Reste im Glas verbleiben, so ist mit etwas Flüssigkeit nachzuspülen.

Dauer der Anwendung:

Über die Dauer der Anwendung entscheidet Ihr Arzt aufgrund des Krankheitsverlaufs und der Blutwerte. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von HERMES Cevitt Orange zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine grössere Menge HERMES Cevitt Orange angewendet haben, als Sie sollten:

Zur Gefahr von Hämolysen und Nierensteinen siehe Abschnitt 2. „Was müssen Sie vor der Einnahme von HERMES Cevitt Orange beachten?” Bei Schmerzen in der Nierengegend oder erschwertem Wasserlassen nach einer hohen Dosis von HERMES Cevitt Orange ist unverzüglich ein Arzt zu verständigen.

Nach Einnahme zu hoher Arzneimengen kann Durchfall auftreten, begleitet von entsprechenden Magen-Darm- Beschwerden. Die Einnahme von HERMES Cevitt Orange wird dann unterbrochen. Andere Maßnahmen sind im Allgemeinen nicht notwendig.

Wenn Sie die Anwendung von HERMES Cevitt Orange vergessen haben:

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann HERMES Cevitt Orange Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.

Mögliche Nebenwirkungen:

Sehr selten wurden Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Atembeschwerden, allergische Hautreaktionen) beobachtet.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind

Wie ist HERMES Cevitt Orange aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und auf den Siegelstreifen nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Nicht über 25 °C lagern. In der Originalverpackung lagern. Siegelstreifen fest verschlossen halten, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.

Weitere Informationen.

Was HERMES Cevitt Orange enthält: Der Wirkstoff ist: 1 Brausetablette enthält 1000 mg Ascorbinsäure (Vitamin C).

Die sonstigen Bestandteile sind: Citronensäure, Natriumhydrogencarbonat, Natriumcarbonat, Natriumcyclamat, Reisstärke, Natriumcitrat, Saccharin-Natrium, Mannit- ol (Ph.Eur.), Betanin, Natrium(riboflavin-5‘-hydrogenphosphat) 2 H2O, Orangenaroma.

Hinweis für Diabetiker: 1 Brausetablette enthält 0,01 BE

Wie HERMES Cevitt Orange aussieht und Inhalt der Packung:

Weiß-rot gesprenkelte Brausetablette mit HERMES-Prägung auf einer Seite der Brausetablette. HERMES Cevitt Orange ist in Röhrchen mit 20 Brausetabletten und Packungen mit 60 Brausetabletten erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer

Hermes Arzneimitte l Gmb H
Georg-Kalb-Str. 5–8
82049 Großhesselohe/München
Tel.: 089/79102-0
Fax.: 089/79102-280

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im August 2011.

Hersteller:
Hermes Arzneimittel GmbH

Hermes Cevitt Orange online günstig kaufen

Hermes Cevitt Orange
PZN04470895 (rezeptfrei)
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Einzelpreis7.25 €
Versand3.95 €
Gesamt11.20 €
Preis vom 05.09.17 02:09 Uhr. Preis kann jetzt höher sein.
ab 7.25 €
*Einzelpreis
ZUM SHOP
Auf dieser Seite finden Sie Gebrauchsinformationen für medizinische Produkte und Medikamente. Die Informationen stammen von den Produktherstellern selbst – wir haben sie lediglich zusammengetragen. Der Besuch dieser Webseite kann nicht den Arzt ersetzen.