Datum der letzten Änderung:22.11.2019
ATC CODE: C04A

Was ist PADMA CIRCOSAN und wofür wird es angewendet?

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei kalten Händen und Füßen, Symptomen wie Kribbeln und Ameisenlaufen, bei Beschwerden beim Gehen und bei Folgen von leichten Durchblutungsstörungen, nachdem eine schwerwiegende Erkrankung ausgeschlossen werden konnte.

Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

Wenn Sie sich nach 4 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was sollten Sie vor der Einnahme von PADMA CIRCOSAN beachten?

PADMA CIRCOSAN darf nicht eingenommen werden,

  • bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von Padma Circosan kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen
  • - wenn Sie allergisch gegen einen der Wirkstoffe oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile von PADMA CIRCOSAN sind und bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Korbblütlern.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie PADMA CIRCOSAN einnehmen.

Kinder und Jugendliche

Da keine ausreichenden Daten zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren vorliegen, wird die Anwendung nicht empfohlen.

Einnahme von PADMA CIRCOSAN zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden.

Halten Sie zwischen der Einnahme von PADMA CIRCOSAN und weiteren Arzneimitteln einen Abstand von eineinhalb bis zwei Stunden ein.

Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt geworden.

Einnahme von PADMA CIRCOSAN zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Traditionsgemäss wird PADMA CIRCOSAN auf den nüchternen Magen eingenommen. Wenn Beschwerden im Magen-Darm-Bereich auftreten, können die Kapseln auch zu den Mahlzeiten mit viel Flüssigkeit (am besten abgekochtem, lauwarmem Wasser) eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.

Hinweis für Diabetiker:

1 Kapsel PADMA CIRCOSAN enthält rund 0,05 g verfügbare Kohlenhydrate entsprechend 0,005 BE.

Wie ist PADMA CIRCOSAN einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt anfänglich 3 × 2 Kapseln täglich mit genügend Flüssigkeit vor oder zu den Mahlzeiten. Sobald eine deutliche Besserung eingetreten ist, kann die Dosierung bis auf 1–2 Kapseln täglich reduziert werden.

Zum Einnehmen.

Personen mit Schluckbeschwerden schlämmen den Kapselninhalt in lauwarmem Wasser auf. Wenn Beschwerden im Magen-Darm-Bereich auftreten, können die Kapseln zu den Mahlzeiten mit viel Flüssigkeit (am besten abgekochtem, lauwarmem Wasser) eingenommen werden. Möglicherweise ist eine Dosisreduktion erforderlich. Wenn Sie die Kapseln vom Arzt verschrieben haben, sollte eine Dosisanpassung mit diesem abgesprochen werden.

Zwischen der Einnahme von PADMA CIRCOSAN und weiteren Arzneimitteln soll ein Abstand von eineinhalb bis zwei Stunden eingehalten werden.

Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder innerhalb von 4 Wochen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Da keine ausreichenden Daten zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren vorliegen, wird die Anwendung nicht empfohlen.

Wenn Sie eine größere Menge von PADMA CIRCOSAN eingenommen haben, als Sie sollten

Es wurden keine Fälle von Überdosierung berichtet.

Wenn Sie die Einnahme von PADMA CIRCOSAN vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Gelegentliche Nebenwirkungen (betreffen bis zu 1 von 100 Behandelten):

  • Beschwerden im Magen-Darm-Bereich (Verdauungsbeschwerden, Übelkeit, Sodbrennen, Durchfall)
  • Hautausschläge
  • Juckreiz

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das folgende nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

1200 WIEN

ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie ist PADMA CIRCOSAN aufzubewahren?

Nicht über 25ºC lagern. Nicht im Kühlschrank lagern oder einfrieren. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was PADMA CIRCOSAN enthält

  • 1 Kapsel enthält die Wirkstoffe:

40 mg Indische Costuswurzel

40 mg Isländisches Moos

35 mg Nimbaumfrucht,

30 mg Kardamomenfrucht

30 mg Myrobalanenfrucht

30 mg Rotes Sandelholz

25 mg Nelkenpfeffer

20 mg Marmelosfrucht

20 mg Calciumsulfat Hemihydrat

15 mg Akeleikraut

15 mg Süssholzwurzel

15 mg Spitzwegerichblätter

15 mg Vogelknöterichkraut

15 mg Gold-Fingerkraut

12 mg Gewürznelken

10 mg Kaempferia-galanga-Rhizom

10 mg Sidakraut

10 mg Baldrianwurzel

6 mg Gartenlattichblätter

5 mg Ringelblumenblütenköpfchen

4 mg Naturcampher

  • Die sonstigen Bestandteile sind: Siliciumdioxid (Kapselinhalt), Hartgelatine (Kapselhülle)

Wie PADMA CIRCOSAN aussieht und Inhalt der Packung

Transparente Hartkapseln mit braunem Inhalt bestehend aus helleren und dunkleren Partikeln in Aluminium-PVC/PE/PVdC- oder Aluminium-PVC/PVdC-Blisterpackungen.

Packungen zu 60 und 200 Stück.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

PADMA EUROPE GmbH

Hietzinger Hauptstraße 37/2

1130 Wien

Reg.Nr.: HERB-00037

Hersteller:
PADMA EUROPE GmbH

 

Preisvergleich - PADMA CIRCOSAN Kapseln

PADMA CIRCOSAN Kapseln Preisvergleich

Für den Kauf empfehlen wir Ihnen den Apothekenpreisvergleich Sparmedo.de. Dort werden die Preise von über 70 zertifizierten Versandapotheken verglichen, wodurch PADMA CIRCOSAN Kapseln günstig bestellt werden kann.

Preise vergleichen
Auf dieser Seite finden Sie Gebrauchsinformationen für medizinische Produkte und Medikamente. Die Informationen stammen von den Produktherstellern selbst – wir haben sie lediglich zusammengetragen. Der Besuch dieser Webseite kann nicht den Arzt ersetzen.