Original Tinktur N Truw

Was ist Original-Tinktur N Truw® und wofür wird es angewendet?

Original-Tinktur N Truw® ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten.

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte.

Was müssen Sie vor der Einnahme von Original-Tinktur N Truw® beachten?

Original-Tinktur N Truw® darf nicht angewendet werden,

  • bei Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler. Aus grundsätzlichen Erwägungen ist Original-Tinktur N Truw® nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen (wie Tuberkulose, Sarkoidose), systemischen Erkrankungen des weißen Blutzellsystems (z.B. Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen), Autoimmunerkrankungen (z.B. entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes [Kollagenosen], multipler Sklerose), Immundefizienz (AIDS/HIV-Infektionen), Immunsuppression (z.B. nach Organ- oder Knochenmarktransplantation, Chemotherapie bei Krebserkrankungen), chronischen Viruserkrankungen.
  • in der Schwangerschaft.
  • bei Kindern unter sieben Jahren.

Original-Tinktur N Truw® ist bei Alkoholkranken nicht anzuwenden.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Original-Tinktur N Truw® ist erforderlich:

Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot oder eitrigem oder blutigem Auswurf, sowie bei Fieber, das länger als 3 Tage bestehen bleibt oder über 39°C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wegen des Alkoholgehaltes soll Original-Tinktur N Truw® bei Leberkranken, Epileptikern und bei Personen mit organischen Erkrankungen des Gehirns nur nach Rücksprache mit dem Arztangewendet werden.

Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (z.B. Neurodermitis, allergisches Asthma, Heuschnupfen) besteht möglicherweise ein erhöhtes Risiko eines anaphylaktischen Schocks. Deshalb sollte Original-Tinktur N Truw® von Patienten mit atopischen Erkrankungen nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Kinder:

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb und wegen des Alkoholgehaltes bei Kindern von 7-12 Jahren nicht angewendet werden.

Stillzeit:

Da zur Anwendung dieses Arzneimittels keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen und wegen des Alkoholgehaltes sollte Original-Tinktur N Truw® in der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Bei Einnahme von Original-Tinktur N Truw® mit anderen Arzneimitteln:

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt.

Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Original-Tinktur N Truw®:

Warnhinweis:

Dieses Arzneimittel enthält 54 Vol.-% Alkohol. Als maximale Tagesgabe nach der Dosierungsanleitung werden bei der Akutdosierung bis zu 2,6 g Alkohol und bei der chronischen Dosierung bis zu 0,6 g Alkohol zugeführt. Ein gesundheitliches Risiko besteht u.a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Patienten mit organischen Erkrankungen des Gehirns, Schwangeren, Stillenden nd Kindern. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden.

Wie ist Original-Tinktur N Truw® einzunehmen?

Nehmen Sie Original-Tinktur N Truw® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Soweit nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:

Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12mal täglich, je 5 - 10 Tropfen einnehmen. Bei länger dauernden Verlaufsformen 1 bis 3mal täglich 5 - 10 Tropfen einnehmen.

Dauer der Anwendung:

Original-Tinktur N Truw® sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 10 Tage eingenommen werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Original-Tinktur N Truw® zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten:

Bei der Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels werden bis zu 8,5 g, 21,3 g bzw. 42,6 g Alkohol (bei Einnahme des gesamten Flascheninhalts) aufgenommen; dies entspricht etwa 2,8 cl / 7,0 cl bzw. 14,0 cl Weinbrand der Packungen mit 20 ml / 50 ml bzw. 100 ml Inhalt. Dies kann, insbesondere bei Kleinkindern, zu einer Alkoholvergiftung führen, die sich zunächst in Erregung, später in Krämpfen und Bewusstlosigkeit äußert; in diesem Fall besteht Lebensgefahr durch Atemlähmung, weshalb unverzüglich ein Arzt aufzusuchen ist.

Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:

Fahren Sie in der Anwendung in der vom Arzt verordneten Dosierung fort. Keinesfalls dürfen Sie eine vergessene Anwendung durch die Einnahme der doppelten Menge nachholen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Original-Tinktur N Truw® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen:

Es können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall, anaphylaktischer Schock, Stevens Johnson Syndrom beobachtet. Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (z. B. Heuschnupfen, Neurodermitis, allergisches Asthma) können allergische Reaktionen ausgelöst werden. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Die Einnahme von Arzneimitteln mit Zubereitungen aus Sonnenhut wird mit dem Auftreten von Autoimmunerkrankungen in Verbindung gebracht (Multiple Sklerose [Encephalitis disseminata], Erythema nodosum, Immunothrombozytopenie, Evans Syndrom, Sjögren Syndrom mit renaler tubulärer Dysfunktion). Bei Langzeitanwendung (länger als 8 Wochen) können Blutbildveränderungen (Verminderung der weißen Blutzellen [Leukopenie]) auftreten.

Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie ist Original-Tinktur N Truw® aufzubewahren?

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett sowie der Faltschachtel angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Aufbewahrungsbedingungen:

Nicht über 25ºC aufbewahren.

Weitere Informationen

Was Original-Tinktur N Truw® enthält:

10 ml enthalten als Wirkstoffe:
Aconitum napellus Dil. D4 2,5 ml
Atropa belladonna Dil. D4 2,5 ml
Bryonia Dil. D2 2,0 ml
Cephaelis ipecacuanha Dil. D5 1,0 ml
Echinacea ø 2,0 ml
1 ml entspricht 31 Tropfen.

Wie Original-Tinktur N Truw® aussieht und Inhalt der Packung:

Mischung, Originalpackungen mit 20 ml, 50 ml und 100 ml.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

TRUW Arzneimittel GmbH · Postfach 3150 · D-33261 Gütersloh
Telefon-Nr.: 05241-30074-0· Telefax-Nr.: 05241-30074-15 · e-mail: info@truw.de

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2013.

Hersteller:
TRUW Arzneimittel GmbH

 

Preisvergleich - Original

Original Preisvergleich

Für den Kauf empfehlen wir Ihnen den Apothekenpreisvergleich Sparmedo.de. Dort werden die Preise von über 70 zertifizierten Versandapotheken verglichen, wodurch Original günstig bestellt werden kann.

Preise vergleichen
Auf dieser Seite finden Sie Gebrauchsinformationen für medizinische Produkte und Medikamente. Die Informationen stammen von den Produktherstellern selbst – wir haben sie lediglich zusammengetragen. Der Besuch dieser Webseite kann nicht den Arzt ersetzen.