ATC CODE: V03AX

Neurodoron Tabletten

Was sind Neurodoron® Tabletten und wofür werden sie angewendet?

Neurodoron® Tabletten sind eine homöopathische Arzneispezialität der anthroposophischen Therapierichtung. Die Wirkstoffe sind Gold, Kaliumphosphat und Eisen in besonderer Zubereitung

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis:

  • Stress und nervöse Erschöpfung.

Begleitsymptome sind Nervosität, Angst, Ruhelosigkeit, vorübergehende depressive Verstimmung, Kopfschmerz, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche.

Die Anwendung dieses homöopathischen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf anthroposophischer bzw. homöopathischer Erfahrung. Bei schweren Formen dieser Erkrankungen ist eine klinisch belegte Therapie angezeigt.

Was müssen Sie vor der Anwendung von Neurodoron® Tabletten beachten?

Neurodoron® Tabletten dürfen nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe, gegen Weizenstärke oder einen der sonstigen Bestandteile sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Neurodoron® Tabletten ist erforderlich:

Wenn die Beschwerden trotz Behandlung länger als 2 Wochen anhalten oder bei schwerem Krankheitsgefühl, ist eine ärztliche Beratung dringend erforderlich.

Kinder:

Bei Kindern unter 12 Jahren sollen Neurodoron® Tabletten nicht angewendet werden, da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen.

Bei der Anwendung homöopathischer Arzneimittel können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstreaktion). Das Arzneimittel ist dann abzusetzen. Nach Abklingen der Erstreaktion kann das Arzneimittel wieder angewendet werden. Bei neuerlicher Verstärkung der Beschwerden ist das Mittel abzusetzen.

Homöopathische Arzneimittel können bei dafür empfänglichen Personen Arzneimittelprüfungssymptome (neue Beschwerden) hervorrufen. Beim Auftreten neuer Beschwerden soll das Arzneimittel abgesetzt werden.

Bei Einnahme von Neurodoron® Tabletten mit anderen Arzneimitteln

Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln während der Schwangerschaft und in der Stillzeit Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Bei einer Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ist Vorsicht geboten.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Neurodoron® Tabletten haben keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über sonstige Bestandteile von Neurodoron® Tabletten

Neurodoron® Tabletten enthalten 222,5 mg Lactose-Monohydrat (Milchzucker). Bitte nehmen Sie Neurodoron® Tabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

Dieses Arzneimittel enthält Weizenstärke. Weizenstärke kann geringe Mengen Gluten enthalten, die aber auch für Patienten, die an Zöliakie leiden, als verträglich gelten.

Wie sind Neurodoron® Tabletten einzunehmen?

Nehmen Sie Neurodoron® Tabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene:

3-4 x täglich eine Tablette Bei Kindern unter 12 Jahren sollen Neurodoron® Tabletten nicht angewendet werden, da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen.

Art der Anwendung:

Lassen Sie die Tablette im Mund zergehen oder nehmen Sie sie mit etwas Flüssigkeit ein.

Dauer der Anwendung:

Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte mindestens 4-6 Wochen lang erfolgen. Wenn nach 2 Wochen keine deutliche Besserung oder eine Verschlimmerung eingetreten ist, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Erkrankungen erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Neurodoron® Tabletten angewendet haben, als Sie sollten

Bisher wurden keine Fälle einer Überdosierung bekannt.

Wenn Sie die Anwendung von Neurodoron® Tabletten vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorige Anwendung vergessen haben.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel können Neurodoron® Tabletten Nebenwirkungen haben, die nicht bei jedem auftreten müssen. Weizenstärke kann selten (weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle) Überempfindlichkeitsreaktionen (Allergien) hervorrufen.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn die aufgeführte Nebenwirkung Sie erheblich beeinträchtigt oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie sind Neurodoron® Tabletten aufzubewahren?

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf Etikett und Faltschachtel angegebenen Verfalldatum (Verwendbar bis:) nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Weitere Informationen

Was Neurodoron® Tabletten enthalten:

1 Tablette enthält: Wirkstoffe: Aurum metallicum praeparatum Trit. D10 83,3 mg; Kalium phosphoricum Trit D6 83,3 mg; Ferrum-Quarz Trit. D2 8,3 mg.

(In 1 g Ursubstanz sind verarbeitet: Ferrum sulfuricum 0,64g; Mel 0,32 g; Vinum 0,02 g; Quarz 0,16 g)

Sonstige Bestandteile: 222,5 mg Lactose-Monohydrat, Weizenstärke, Calciumbehenat

Wie Neurodoron® Tabletten aussehen und Inhalt der Packung:

Neurodoron® Tabletten sind weiße, runde Tabletten mit einem eingeprägten „W“ auf einer Seite in einer Braunglasflasche mit Kunststoff-Schnappverschluss und Trocknungsmittel in einem Faltkarton.

Packungsgrößen: 80 und 200 Tabletten Eventuell sind nicht alle Packungsgrößen verfügbar.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer: Weleda GmbH & Co KG, Hosnedlgasse 27, 1220 Wien. Tel.-Nr.: 01/256 60 60, E-Mail: dialog@weleda.at

Hersteller: Weleda AG, Möhlerstraße 3-5, D-73525 Schwäbisch Gmünd. Tel.-Nr.: 0049 7171/919 109

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt 09/ 2011

Hersteller:
Weleda GmbH & Co KG.

 

Preisvergleich - Neurodoron

Neurodoron Preisvergleich

Für den Kauf empfehlen wir Ihnen den Apothekenpreisvergleich Sparmedo.de. Dort werden die Preise von über 70 zertifizierten Versandapotheken verglichen, wodurch Neurodoron günstig bestellt werden kann.

Preise vergleichen
Auf dieser Seite finden Sie Gebrauchsinformationen für medizinische Produkte und Medikamente. Die Informationen stammen von den Produktherstellern selbst – wir haben sie lediglich zusammengetragen. Der Besuch dieser Webseite kann nicht den Arzt ersetzen.