ATC CODE: C01EB02
WIRKSTOFF: D-Campher

Was sind Korovit® Kreislauf-Kapseln und wofür werden sie angewendet?

Korovit® Kreislauf-Kapseln sind ein traditionelles Arzneimittel zum Einnehmen und werden traditionell angewendet zur Unterstützung der Herz-Kreislauf-Funktion. Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.

Was müssen Sie vor der Einnahme von Korovit® Kreislauf-Kapseln beachten?

Korovit® Kreislauf-Kapseln dürfen nicht angewendet werden,

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber D-Campher, Ponceau 4R oder einem der sonstigen Bestandteile sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Korovit® Kreislauf-Kapseln ist erforderlich

bei Kindern und Jugendlichen

Zur Anwendung von Korovit® Kreislauf-Kapseln bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Das Arzneimittel sollte deshalb bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

Hinweis:

Der Anwender sollte bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person aufsuchen.

Bei Anwendung von Korovit® Kreislauf-Kapseln mit anderen Arzneimitteln

Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wegen nicht ausreichender Untersuchungen sollten Sie das Arzneimittel während Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte Bestandteile von Korovit® Kreislauf-Kapseln

Dieses Arzneimittel enthält Sorbitol. Bitte wenden Sie Korovit® Kreislauf-Kapseln erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt an, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Dieses Arzneimittel enthält Ponceau 4R, das bei Personen, die gegen diesen Stoff besonders empfindlich sind, allergieartige Reaktionen hervorrufen kann.

Wie sind Korovit® Kreislauf-Kapseln einzunehmen?

Nehmen Sie Korovit® Kreislauf-Kapseln immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein, da Korovit® Kreislauf-Kapseln sonst nicht richtig wirken können. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Erwachsene nehmen 2 x täglich 1 Kapsel ein.

Die Kapseln werden zerbissen, der Inhalt im Mund verteilt und danach geschluckt. Nicht mit Wasser einnehmen.

Die Anwendung des Arzneimittels bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ist aufgrund der Indikation nicht vorgesehen.

Korovit® Kreislauf-Kapseln können kurzzeitig im Bedarfsfall angewendet werden oder bei fortdauernden Beschwerden auch über einen längeren Zeitraum.

Die Dauer der Anwendung bestimmt der Arzt.

Bei Beschwerden unklarer Ursache sollte die Selbstmedikation nach 2 Wochen beendet werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Korovit® Kreislauf-Kapseln eingenommen haben, als Sie sollten

können Symptome einer Überdosierung auftreten, die sich z. B. in Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen äußern können. Suchen Sie dann bitte einen Arzt auf.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig Korovit® Kreislauf-Kapseln eingenommen haben

oder eine Einnahme vergessen haben? Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme wie von Ihrem Arzt verordnet oder in dieser Packungsbeilage beschrieben fort.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel können Korovit® Kreislauf-Kapseln Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Ponceau 4R kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie sind Korovit® Kreislauf-Kapseln aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel und der Durchdrückpackung aufgedruckt.

Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum.

WEITERE INFORMATIONEN

Was Korovit® Kreislauf-Kapseln enthalten:

Der Wirkstoff ist D-Campher.

1 Weichkapsel enthält 15,0 mg D-Campher.

Die sonstigen Bestandteile sind

Raffiniertes Rapsöl, Gelatinepolysuccinat, Sorbitollösung 70 % (nicht kristallisierend), Glycerol 85 %, Glycerol, Maisstärke, Pfefferminzöl, Vanillin, Acesulfam-Kalium (E 950), Ponceau 4R (Cochenillerot A) 80 %ig (E 124), Eisen(II,III)-oxid (E 172).

Wie Korovit® Kreislauf-Kapseln aussehen und Inhalt der Packung:

Korovit® Kreislauf-Kapseln sind rot und in Packungen mit 20 und 50 Weichkapseln erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Robugen GmbH

Pharmazeutische Fabrik

Alleenstraße 22-26

73730 Esslingen

Tel.: 0711 / 136 30-0

Fax: 0711 / 36 74 50

Email: info@robugen.de

Internet: www.robugen.de

Hersteller:
Robugen GmbH

 

Preisvergleich - KOROVIT Kreislauf-kapseln

KOROVIT Kreislauf-kapseln Preisvergleich

Für den Kauf empfehlen wir Ihnen den Apothekenpreisvergleich Sparmedo.de. Dort werden die Preise von über 70 zertifizierten Versandapotheken verglichen, wodurch KOROVIT Kreislauf-kapseln günstig bestellt werden kann.

Preise vergleichen
Auf dieser Seite finden Sie Gebrauchsinformationen für medizinische Produkte und Medikamente. Die Informationen stammen von den Produktherstellern selbst – wir haben sie lediglich zusammengetragen. Der Besuch dieser Webseite kann nicht den Arzt ersetzen.