ATC CODE: R05C

Bronchoverde Hustensaft Sirup

Was ist Bronchoverde Hustensaft und wofür wird er angewendet?

Bronchoverde Hustensaft ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten der Atemwege.

Bronchoverde Hustensaft wird angewendet zur Besserung der Beschwerden bei chronischentzündlichen Bronchialerkrankungen und bei Erkältungskrankheiten der Atemwege bei Kindern ab 1 Jahr, Jugendlichen und Erwachsenen.

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Bronchoverde Hustensaft beachten?

Bronchoverde Hustensaft darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegenüber Efeublätter oder andere Araliengewächse oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Dieses Arzneimittel darf bei Kindern unter 1 Jahr nicht angewendet werden.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bei länger anhaltenden Beschwerden oder beim Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Einnahme von Bronchoverde Hustensaft zusammen mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/ angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.

Einnahme von Bronchoverde Hustensaft zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Es sind keine Besonderheiten zu beachten.

Schwangerschaft und Stillzeit

Dieses Arzneimittel sollte in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Bronchoverde Hustensaft enthält Sorbitol:

Der Hustensaft enthält Sorbitol. Bitte nehmen Sie Bronchoverde Hustensaft erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Wie ist Bronchoverde Hustensaft einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

  • Kinder von 1 bis 3 Jahren: 3 mal täglich 1 ml (Messlöffel mit 1 ml) (entsprechend 175 mg Efeublätter/Tag).
  • Kinder von 4 bis 12 Jahren: 3 mal täglich 1,5 ml (Messlöffel mit 1,5 ml) (entsprechend 260 mg Efeublätter/Tag)
  • Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene: 3 mal täglich 2 ml (Messlöffel mit 2 ml) (entsprechend 350 mg Efeublätter/Tag)

Art der Anwendung:

Nehmen Sie das Arzneimittel bitte unverdünnt oder mit etwas Wasser ein und trinken Sie ausreichend Flüssigkeit nach (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser).

Dauer der Anwendung:

Nehmen Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als einige Tage ein. Siehe auch unter Punkt 2.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Bronchoverde Hustensaft eingenommen haben, als Sie sollten:

Wenn Sie von diesem Arzneimittel eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.

Wenn Sie die Einnahme von Bronchoverde Hustensaft vergessen haben:

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern setzen Sie die Einnahme wie vom Arzt verordnet oder wie in dieser Packungsbeilage beschrieben fort.

Wenn Sie die Einnahme von Bronchoverde Hustensaft abbrechen:

Bitte halten Sie die vom Arzt vorgegebene Therapiedauer ein, da sonst ein vollständiger Behandlungserfolg nicht gewährleistet ist.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Efeublätter-Trockenextrakt, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.

Mögliche Nebenwirkungen:

Sehr selten (weniger als 1 Behandelter von 10.000) können nach Einnahme von efeuhaltigen Arzneimitteln allergische Reaktionen (Atemnot, Schwellungen, Hautrötungen, Juckreiz) auftreten. Bei empfindlichen Personen können gelegentlich (1 bis 10 Behandelte von 1.000) Magen-Darm- Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) auftreten.

Meldung von Nebenwirkungen:

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Abt. Pharmakovigilanz
Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3
D-53175 Bonn
Website: http://www.bfarm.de

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationenüber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie ist Bronchoverde Hustensaft aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis bzw. Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Die Haltbarkeit von Bronchoverde Hustensaft nach Anbruch des Behältnisses beträgt 6 Monate.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Bronchoverde Hustensaft enthält:

Der Wirkstoff ist: Trockenextrakt aus Efeublättern (6-7:1), Auszugsmittel Ethanol 40 % (m/m)

100 ml (= 116 g) Sirup enthalten: 0,895 g Trockenextrakt aus Efeublättern (Hedera helix L., folium) in einem Verhältnis von Droge zu Extrakt wie 6-7:1. Das Auszugsmittel ist Ethanol 40 % (m/m). Ethanol ist im Bronchoverde Hustensaft nicht mehr enthalten.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Sorbitol-Lösung 70 %ig, gereinigtes Wasser, Sauerkirschsaftkonzentrat, Kaliumsorbat, Maltodextrin, Xanthan, Zitronensäure

Wie Bronchoverde Hustensaft aussieht und Inhalt der Packung:

Bronchoverde Hustensaft ist ein hellbrauner, dickflüssiger Sirup mit schwach aromatischem Geruch und einem Geschmack nach Kirsche.

Bronchoverde Hustensaft ist in Packungen mit 55 ml (N2) und 100 ml (N3) Sirup erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
Arzbacher Straße 78,
56130 Bad Ems, Deutschland
Tel.: +49 (0) 2603 / 9604-710 · Fax: +49 (0)
2603 / 9604-711
info@sidroga.com

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2014.

Hersteller:
Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH

Bronchoverde online günstig kaufen

Bronchoverde
PZN 09542949 (rezeptfrei)
DarreichungsformBTA
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Einzelpreis4.93 €
Preis vom 03.02.19 14:16 Uhr. Preis kann jetzt höher sein.
ab 4.93 €
*Einzelpreis
ZUM SHOP
Auf dieser Seite finden Sie Gebrauchsinformationen für medizinische Produkte und Medikamente. Die Informationen stammen von den Produktherstellern selbst – wir haben sie lediglich zusammengetragen. Der Besuch dieser Webseite kann nicht den Arzt ersetzen.